Tierheim/ Tierschutzverein Quedlinburg e.V.

Wipertistr. 7b, 06484 Quedlinburg, Tel. 03946/2329



Öffnungszeiten:

Mo,Di,Do und Fr 10-12 Uhr und 13-16 Uhr

Mittwoch geschlossen

Sa, So und Feiertags von 9-11 Uhr

 



In dringenden Notfällen sind wir nach 16 Uhr über die Leitstelle  03941/69999 zu erreichen. Dort ist unsere Notfall-Handynummer hinterlegt und es wird dann an uns weitergeleitet. Leider können wir diese Nummer nicht veröffentlichen da  sie wirklich nur für Notfälle ist.


Unser Spendenkonto:

Harzsparkasse

IBAN DE30 8105 2000 0361 0557 57

BIC NOLADE21HRZ


Ihr könnt nun endlich auch per Paypal für unser Tierheim eure Spenden überweisen, dafür einfach auf den Spendenbutton links klicken. Vielen vielen Dank für eure Unterstützung.



Am 17.12.22 feiern wir von 10 bis 13 Uhr im Tierheim Quedlinburg
      Bescherung für die Tierheimtiere
Wir freuen uns für unsere ca. 70 Katzen und ca. 13 Hunde über Katzenfeuchtfutter für Katzenkinder, Senioren und normale Katzen. Außerdem über Kratzbäume und Körbchen, Hunde Nassfutter, Kauknochen und Leckerlis.
Spezielle Wunschzettel für einzelne Tiere im Fressnapf Quedlinburg, im Heimtier-Partner Quedlinburg (Einkaufszentrum Weyegarten) im Tierheim direkt und  auch hier auf unserer HP
Das Tierheimteam wünscht allen Tierfreunden ein friedliches Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr

 




Unser Verein

Der Tierschutzverein Quedlinburg e. V. wurde am 25. Januar 1992 gegründet.

 

Die Hauptaufgabe des Vereins liegt in der Verwaltung, Erhaltung und Erweiterung des Tierheimes in Quedlinburg, für welches der Verein am 01.07.1993 die Trägerschaft übernommen hat.

 

Vorstand:

Vorsitzende: Manuela Borges

Stellvertreter:  Christian Krücker

Kassenwart: Iris Pape

Schriftführer: Katharina Pape

Tierheimleiter: Mario Gaebel

 

Am 04.10.10 wurde uns der Tierschutzpreis des Landes Sachsen-Anhalt 2010 verliehen.

 

Der Einzugsbereich unseres Tierschutzvereins umfasst den gesamten Alt-Landkreis Quedlinburg (Quedlinburg, Thale, Ballenstedt und Harzgerode), wir leisten als Dienstleistung eine 24 Stunden-Bereitschaft. Es werden durchschnittlich zwischen 10 bis 30 Hunde, ca. 45 bis 120 Katzen, sowie zeitweise einige Kaninchen, Meerschweinchen und diverse Kleintiere versorgt und betreut.

 

Durch eine großzügige Spende des Tierschutzvereins Kronberg konnte 1995 ein Katzenhaus mit Außenanlagen neu erbaut werden. Die Finanzierung unseres Vereins erfolgt durch Mitgliedsbeiträge, Spenden und Umlagen der Kommunen. Im Tierheim arbeiten 5 vollbeschäftigte Mitarbeiter, ein Arbeitnehmer über eine Maßnahme der Agentur für Arbeit (befristet) sowie ein paar ehrenamtliche Helfer. Nur durch die zusätzliche ehrenamtliche Mitarbeit der Vereinsmitglieder ist es möglich, die Tiere zu versorgen und die Anlagen des Tierheimes zu erhalten und zu erweitern um eine artgerechte Unterbringung von Fund- und Abgabetieren zu garantieren. Regelmäßig müssen Unterkunften saniert und instandgesetzt werden. Schwerpunkte bei der Tierschutzarbeit sind unter anderem die Eindämmung der Katzenpopulation durch Kastrationen, Errichtung von Futterstellen und Betreuung und Kontrolle durch freiwillige Helfer.

 

Unser Verein organisiert regelmäßig ein Tierheimfest, zu dem zahlreiche Besucher kommen. Neben viel Freude und Spaß erhalten unsere Gäste dort zahlreiche Informationen zu artgerechter Tierhaltung und anderen Themen des Natur- und Tierschutzes. Ebenso gibt es ein kleines Oster- und Herbstfest sowie eine Bescherung zu Weihnachten für unsere Tierheimtiere.

 

Für interessierte Kinder, aber auch für Erwachsene werden Führungen durch das Tierheim mit vielfältigen aktuellen Themen (z. B. Was mache ich mit meinem Tier im Urlaub? Ist ein Tier das richtige Weihnachtsgeschenk? oder ähnliches) durchgeführt. Für Schulen, Kindergärten usw. sind Exkursionen mit Hunden aus dem Tierheim möglich.

 

Die Organisation und Durchführung dieser Veranstaltungen ist die Aufgabe der Vereinsmitglieder und wird mit viel Freude und Engagement wahrgenommen. Zur Zeit hat unser Verein 47 Mitglieder aller Alters- und Berufsgruppen.

 

Seit Juni 2006 gibt es in Gernrode den “Laden für das Tierheim”. Dort können Gegenstände die nicht mehr benötigt werden abgegeben werden. Durch ehrenamtliche Helferinnen werden diese Gegenstände dann verkauft. Der Erlös kommt zu 100 % dem Tierheim zugute.

Dadurch konnte ein weiteres kleines Haus im November 2008 eröffnet werden um sich um kranke und kleine Katzen die mehr Ruhe brauchen besser kümmern zu können.

Am 09.10.19 wurde unsere neue Katzenquarantäne eingeweiht. Dank der Hilfe vieler Spender, freiwilliger Helfer und Sponsoren konnte dieses Projekt in die Tat umgesetzt werden. Wir freuen uns, unseren Katzen nun noch bessere Haltungsbedingungen bieten zu können.

 

Aufgrund der seit 2020 herrschenden schwierigen wirtschaftlichen Lage sind unsere Spendeneinnahmen merklich zurückgegangen, da ja auch mehrere Feste nicht stattfinden konnten. Im Gegensatz dazu haben die Tieraufnahmen zugenommen und die Unterhaltskosten wie Tierarzt, Energie, Heizung, Futter etc. sind drastisch angestiegen. Vermehrt haben wir es nun mit sehr kranken Tieren zu tun, deren Pflege und Versorgung sehr kostenintensiv ist. Wir hoffen sehr das wir trotz dieser widrigen Umstände auch weiterhin allen notleidenden Tieren helfen können sowie es unsere Kapazitäten und Mittel zulassen.