Auf dieser Seite stellen wir Tiere vor die sich noch in einer Familie oder Pflegestelle befinden und von dort aus vermittelt werden sollen


Wir möchten euch Sunny vorstellen, sie wurde zusammen mit 3  Geschwistern am 01.05.19 geboren. Im September 2019 musste sie miterleben wie 2 ihrer Geschwister vergiftet wurden. Daraufhin wurden sie und ihr Bruder Eddy von tierlieben Menschen aufgenommen, Sunny fühlte sich aber drin nie wirklich wohl sodass sie wieder in die Freiheit entlassen wurde. Sie blieb aber immer am Haus und wurde gefüttert und versorgt. Anfang November kam sie jämmerlich miauend und taumelnd und suchte Hilfe. Beim Tierarzt wurde dann festgestellt das auch sie vergiftet wurde, glücklicherweise konnte sie gerettet werden. Durch dieses Erlebnis wollte sie auch nicht mehr raus. Ein gesicherter Balkon oder Terrasse reicht ihr aus. Leider versteht sie sich nun nicht mehr mit den bereits vorhandenen Katzen, sodass für Sunny dringend ein neues Zuhause gesucht wird. Sunny hat eine sehr starke Bindung zu ihrem Frauchen und braucht eine Weile ehe siezu fremden Menschen  Vertrauen fasst. Deshalb wäre ein ruhiges Zuhause in Alleinhaltung bei einem weiblichen Wesen das was sich sucht. Vor Kindern und Hunden hat Sunny Angst. Bei Interesse bitte melden, wir vermitteln den Kontakt. 


Hallo Ihr Lieben♥️

Unsere Namen sind Romeo und Julia...

Wir verstehen die Welt nicht mehr...

Unser Frauchen sagt, Katzen passen nicht mehr in ihr Leben und nun sollen wir uns nach fast 2 Jahren ein neues Zuhause suchen 😥...

Gibt es unter Euch noch verantwortungsbewußte, liebevolle Dosenöffner, die wissen dass wir gern auch noch die nächsten 15 Jahre ein Teil Eurer Familie wären?

Wir sind liebenswerte reine Wohnungskatzen, würden uns aber wieder sehr über einen Balkon freuen... natürlich stubenrein, 2018 geboren, kastriert, gechipt und geimpft!

Wir werden nur zusammen vermittelt. Interessenten bitte im Tierheim melden, sie leiten den Kontakt dann an unsere Pflegestelle weiter.


Lola, geb. 2020. Reine Wohnungshaltung. Sie ist sehr lieb und anhänglich. Als Zweitkatze müsste man versuchen, muß noch kastriert werden. Bei Interesse im Tierheim melden, wir leiten den Kontakt dann weiter.


Heute möchten wir euch die schildpattfarbene Katze Minka vorstellen. Sie ist kastriert und ca. 2014 geboren. Minka wurde von ihrer Familie nach deren Umzug einfach zurückgelassen und musste sich dann alleine versorgen. Niemand wollte sie, niemandem kümmerte sich um sie...bis sie von einer Tierfreundin bemerkt wurde. Sie versorgte sie mit Futter und versuchte ihr Vertrauen zu gewinnen. Aber Minka war sehr mißtrauisch und es dauerte lange bis sie das 1. Mal mit ins Haus kam. Sich streicheln lassen, oh, das dauerte noch länger. Aber die Tierfreundin war sehr geduldig. Nun ist es leider so das ihre Retterin leider in eine Wohnung umziehen musste und Minka nicht mitnehmen kann da sie dort keinen Freigang hätte. Aber Minka ist es gewohnt und würde sich als reine Wohnungskatze nicht wohlfühlen. Solange Minka kein neues Zuhause hat wird sie im alten Haus von der Tierfreundin weiterversorgt. Aber dies kann kein Dauerzustand sein. Deshalb suchen wir für die schöne Minka ein neues Zuhause. Sie ist stubenrein und kastriert. Geduldige Tierfreunde, die ihr Zeit lassen sich einzugewöhnen und ein ruhiger Haushalt, gerne auch als Zweitkatze zu einem älteren Artgenossen wären toll.

Kontakt: 0152/24698010 (Minka wohnt in Hedersleben)