Patenschaften


Die Zahl der abgegeben Tiere nimmt ständig zu, sodass besonders die kranken, alten und scheuen Tiere es schwer haben ein neues Zuhause zu finden. Als ständige Tierheimbewohner haben wir zur Zeit ca. 35 bis 45 Katzen und 10 bis 15 Hunde.

 

 

Deshalb bekommen diese armen Geschöpfe hier bei uns im Tierheim ein Zuhause. Manchmal passiert es aber auch das sich Leute gerade für einen unserer schwierigen Fälle entscheiden, aber das ist die Ausnahme.

 

 

Futter und tierärztliche Versorgung unserer Dauergäste kosten natürlich sehr viel Geld, deshalb suchen wir dringend Tierpaten. Denn die Versorgung dieser Tiere muss immer gewährleistet sein. Viele von ihnen haben ein schlimmes Schicksal hinter sich und körperliche oder seelische Schäden davon zurückbehalten. Eine Patenschaft ist ab 5.- Euro monatlich möglich.

 

Jeder Tierpate erhält eine Patenschaftsurkunde.

 

 

Hier einige Tiere zur Auswahl:


Jack, geb. ca. 2006. Er wurde 2008 aufgefunden, mit einer riesigen frisch genähten Wunde auf dem Kopf. Nachfragen bei allen Tierärzten der Umgebung blieben erfolglos. Wahrscheinlich sind die Menschen die ihn ausgestzt haben von weiter weg  gewesen.


Nachfolgend noch einige unserer Dauergäste