Hier berichten wir über aktuelle Ereignisse


Am Montag (20.06.22) wurde uns eine schwarze weibliche Katze vom Ditfurter See gebracht, sie war einem Spaziergänger einfach hinterher gelaufen. Sie ist nicht gechipt. Vielleicht gehört sie ja jemandem?...und am 22.06.22 bekamen wir diese schildpattfarbene Katze aus der Gartenanlage Holzbreite II, sie war dort plötzlich aufgetaucht und niemand kannte sie. Sie ist ebenfalls nicht gechipt. Wer kann Hinweise geben?


23.06.22 Heute möchten wir wieder ein schönes HappyEnd mit euch teilen. Stella und Jenny und 2 schwarzen Beautys waren eine ganz Weile bei uns ehe sie endlich das Glück hatten das sich jemand für sie interessiert...und sie dann auch noch zusammen bleiben dürfen obwohl Jenny gar keine Kuschelkatze war, sehr scheu, die ganze Zeit in der sie bei uns war...und nun bekommen wir diese wundervollen Zeilen und Fotos. Wir freuen uns sehr für die Beiden und wünschen ihnen eine schöne glückliche Zeit als Reitermädels.
Hallo zusammen 😀,
hier ein paar Bilder von Jenny und Stella. Sie haben sich super eingelebt. Jeden Tag wenn ich auf den Hof komme werde ich mittlerweile durch mauzen begrüßt und es darf gekuschelt werden. Jenny hält sich noch etwas zurück aber mittlerweile frisst auch sie aus meiner Hand. Ansonsten haben sie den ganzem Hof erkundet und es wird den ganzen Tag geklettert. Denke die beiden fühlen sich sehr wohl und genießen ihr Leben in vollen Zügen.
Eine schöne Woche für Sie.
Liebe Grüße vom Reiterhof

 


22.06.22 Gestern nun war der Tag...Maxi ist in sein neues Zuhause umgezogen...unser Herz schwankt zwischen Freude und Trauer. Der Blick in das Zimmer das er so viele Monate bewohnt hatte, seine schöne laute Stimme begrüßt uns nicht mehr frühmorgens als Erstes....Wir wünschen uns sooo sehr das er sich schnell einlebt und ein glückliches Leben leben darf. Es wird immer diese besonderen Tiere geben, die wir ein klein wenig mehr ins Herz schließen...nicht weil sie einer bestimmten Rasse angehören oder besonders schön sind. Sondern weil uns ihr Schicksal, ihre Geschichte...die Zeit die man mit ihnen verbracht hat, das Vertrauen das sie uns geschenkt haben...ein klein wenig mehr berührt haben. Wie sehr man sich darüber freut, was es mit uns macht, einem ehemals todgeweihten Tier ein neues Leben schenken zu dürfen...und Maxi ist einer dieser Besonderen...Alles Glück der Welt wünschen wir dir. Wir werden dich niemals vergessen. Natürlich halten wir euch auf dem Laufenden...


Am letzten Freitag (17.06.22) wurden uns aus Harzgerode 4 Kitten mit Mama gebracht. Sie waren dort plötzlich aufgetaucht. Sie sind Menschen gegenüber noch sehr mißtrauisch und werden eine Weile brauchen um Vertrauen zu fassen, vorallem die Mama ist sehr ängstlich. Die Kitten lassen sich schon anfassen. Am 21.06.22 werden uns aus Gernrode 4 scheue Kitten gebracht, die Mama und 2 große Kater werden kastriert und dürfen dann an ihren Fundort zurück und werden dort versorgt und gefüttert. (Fotos folgen)


22.06.22 Guten Abend, sicher werdet ihr euch alle gewundert haben das keiner ans Telefon ging, keine Mails beantwortet wurden und nichts gepostet wurde. Am Montagmorgen hat bei uns im Tierheim der Blitz eingeschlagen und unsere Technik lahmgelegt. Heute abend nun konnte es endlich repariert werden. Das war ein Schreck, nicht nur für uns Menschen, wie es für unsere Schützlinge war, mögen wir uns gar nicht vorstellen. So ein lauter Knall, man konnte die Elektrizität in der Luft spüren. Aber zum Glück haben es alle Lebewesen schadlos überstanden, die Technik ist nun auch wieder okay.


16.06.22 Heute kam dieses süße Geschöpf zu uns. Tierliebe Menschen hatten sie gestern in einem Karton in Ermsleben ausgesetzt aufgefunden und sie erst einmal gesichert und sie heute dann zu uns gebracht. Sie ist so ein herziges kleines Ding, so lieb und zutraulich...nie werden wir verstehen wie man solch ein Seelchen nicht liebhaben kann. Sie war nach all den Aufregungen heute so müde, das sie tief und fest in ihrem neuen Kuschelkörbchen geschlafen hat. Da man davon ausgehen kann/muss, das sich kein Besitzer meldet...also...es gibt dann schon liebe Interessenten die sie gern als Zweitkatze bei sich aufnehmen würden. Wir warten mal ab...Ach ja, bei uns hat sie den Namen Fee bekommen. 😍


16.06.22 Guten Abend ihr lieben Tierfreunde, heute möchten wir euch ein paar zuckersüße Bilder von den Kitten der sanften Rosalie zeigen. Fast 4 Wochen sind sie nun alt und werden immer munterer und mutiger. Bald fangen sie an zu fressen...und unsere Futtervorräte sind schon wieder am Limit. Wir würden uns im Namen unserer vielen hungrigen Mäulchen sehr über Futterspenden freuen. Auf unserer HP findet ihr einen Wunschzettel mit den bevorzugten Marken damit wir unsere Schützlinge artgerecht ernähren können. Natürlich freuen wir uns auch über finanzielle Unterstützung und hoffen sehr auf rege Beteiligung an unserem am 18.06.22 stattfindenden Tierheimfest. Die Vorbereitungen dafür laufen auf Hochtouren, viele fleißige Helfer sind mit von der Partie damit wir dies alles stemmen können, neben der täglich anfallenden Tierpflege, den Vermittlungsgesprächen und all dem was unseren Tierheimalltag jeden Tag aufs Neue spannend und arbeitsreich macht. In den letzten Monaten sind einige sehr kostenintensive Tierarztrechnungen auf uns zugekommen da wir vermehrt schwerkranke Fundtiere aufnehmen mussten. Wir wollen jedem Tier die bestmögliche Behandlung zukommen lassen, soweit es unsere Mittel und Möglichkeiten zulassen. Deshalb freuen wir uns sehr das wir dieses Jahr endlich wieder ein großes Tierheimfest veranstalten können. Wir würden uns sehr wünschen das an diesem Tag viele liebe Menschen den Weg zu uns finden und wir ein paar schöne Stunden miteinander verbringen können. Es hat sich viel getan bei uns. Wir freuen uns auf EUCH. 🥰🥳🤩


13.06.22 Hallo, guten Abend, ich bin es mal wieder, der Maxi...nun ist es bald soweit das ich in mein neues Zuhause umziehen kann. Meine liebe Pflegemama übt jeden Tag mit mir das auf den Arm nehmen...ich finde es, glaube ich, gar nicht mal so schlecht...ich werde danach geküsst weil ich so artig war. Naja, nun ist es ja so das ich das Hochheben immer mit etwas Unangenehmem wie Tierarzt, spritzen, Po saubermachen o.ä. in Verbindung gebracht habe...aber jetzt ist es einfach nur schön. Ich soll euch heute ein paar Bilderchen von der schüchternen Katzenmama aus Straßberg zeigen, sie hatte ja ihre Kinderchen erst nicht richtig angenommen...aber nun ist sie eine wahre Löwenmama. Ihren 2 Babys geht es sehr gut, sie säugt sie vorbildlich, aber ihre Äuglein sind jeden Morgen verklatert sodass sie von den Pflegerinnen gereinigt und versorgt werden müssen. Das gefällt der Mama gar nicht, sie faucht und spuckt. Aber das nehmen die Pflegerinnen in Kauf, Hauptsache sie kümmert sich um ihre Kitten. Die kleine Mama mag auch den Bruno sehr, den Kater der das Nachbarzimmer bewohnt, wenn er an ihr Gehege kommt, schnurrt und gurrt sie immer ganz laut und schmust mit ihm durch das Gitter. (Bilder davon folgen...) So, dann hoffe ich ihr freut euch über die guten Nachrichten, schlaft schön, euer Maxi. 🥰😘😍


"Glückskatze Heidi wird schmerzlich seit Montag Nachmittag (06.06.2022) vermisst.
Wer hat sie gesehen? Heidi ist circa ein Jahr alt und schildpattfarben.
Das letzte Mal wurde sie am Montag (06.06.2022) Nachmittag am Schlossberg in Quedlinburg gesehen. Sie ist recht scheu und sucht gerne Plätze um sich zu verstecken. Heidi ist gechipt. Wenn jemand sie gesehen hat BITTE Hinweise an unser Tierheim.
🍀🍀🍀🍀 UPDATE --- Heidi ist wieder zuhause. 🍀🍀🍀🍀🍀

 


10.06.22 Heute möchten wir euch wieder an etwas sehr Schönem teilhaben lassen...erinnert ihr euch noch an Merle, die Katze mit dem Hospitalismus? Nie hätten wir gedacht das sich jemand findet der ihr eine Chance geben würde, bei all ihren Eigenheiten...aber so sehr gehofft hatten wir für sie. Hier im Tierheim konnten wir ihr einfach nicht gerecht werden, sie braucht mehr Zuwendung und Fürsorge als wir ihr geben konnten...bei den vielen Katzen die bei uns sind und unsere Hilfe brauchen...und nun schaut euch Merle an wie sie tiefenentspannt neben ihrer neuen kleinen Freundin auf der Couch liegt und es so sehr genießt. Wir sind so unendlich froh und dankbar das diese lieben Menschen sich der Herausforderung gestellt und Merle eine Chance gegeben haben. Danke. 😍🥰🙏


10.06.22 Das sind Benny und Jerry, geb. ca. 2020/21, sie kamen zu uns weil sich ihr Frauchen aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr um sie kümmern konnte. Anfangs war vorallem der schwarzweiße Jerry sehr ängstlich und mißtrauisch. Heute nun wurden die Beiden kastriert und dürfen morgen in eine gemischte Gruppe umziehen. Mal sehen wie ihnen das gefällt denn zur Zeit hatten sie nur ein sehr kleines Zimmer. Jerry ist der zurückhaltende von Beiden, Benny ist ein kleiner Frechdachs. Sie mögen es gestreichelt zu werden. Mit kleineren Kindern haben sie noch keine Erfahrung gemacht, aber sie kennen Hunde, sind mit einer Hündin aufgewachsen die sich auch bei uns im Tierheim befindet. Die beiden schönen Kater sollten wenn möglich zusammen vermittelt werden und sind die reine Wohnungshaltung gewöhnt.


Am 09.06.22 wurde uns aus der Westerhäuser Str. in Quedlinburg dieser rote Kater gebracht. Er war dort vor ca. 3 Wochen zugelaufen...Nachfragen in der Umgebung zu seiner Herkunft blieben erfolglos. Er ist nicht gechipt. Vielleicht wird er ja irgendwo vermißt.


08.06.22 Dürfen wir vorstellen...Max und Moritz...die 2 Brüder wurden uns am 20.05.22 als Fundtiere aus Harzgerode gebracht. Sie waren anfangs sehr scheu und ängstlich in der fremden Umgebung...nun sind Beide mittlerweile kastriert und tauen von Tag zu Tag mehr auf. Sie nutzen das kleine Freigehege sehr gern, sind oft an der frischen Luft. Wir würden uns für die Beiden sehr wünschen das sie zusammen vermittelt werden können da sie sehr aneinander hängen und sich sehr mögen. Gesucht werden geduldige Tierfreunde die ihnen ein stressfreies Zuhause bieten können wo sie in Ruhe ankommen und Vertrauen fassen können. Sie sind geschätzt zwischen 1 bis 2 Jahre alt.


08.06.22 Guten Abend, ich bin der Bruno (den Namen habe ich hier im Tierheim bekommen weil mein Frauchen mich einfach in der Wohnung zurückgelassen hat), geb. ca. 2013...Anfangs hab ich echt die Welt nicht mehr verstanden...was hab ich bloß falsch gemacht??? Nun habe ich mich hier im Tierheim gut eingelebt, ich war sehr krank, hatte eine ganz schlimme Blasenentzündung, hab sogar Blut gepullert...und es tat sehr sehr weh. Aber nun ist es fast wieder gut, die Behandlungen haben toll angeschlagen, ich muß nun nur noch einmal am Tag eine Tablette nehmen, aber die merke ich im Futter gar nicht. Leider gibt es hier nicht so viel, ich muß ein wenig abnehmen...naja, das kann man sehen wie man will, ich fühle mich wohl. Ich habe hier im Tierheim eine ganz süße bunte kleine Katzenmama kennengelernt, sie freut sich immer sehr wenn sie mich sieht. Sie ist den Menschen gegenüber sehr scheu und mißtrauisch, unsere Katzenpflegerinnen hatten anfangs auch große Sorge das sie ihre Babys nicht annimmt. Aber nun ist alles gut, sie kümmert sich und passt wie eine Löwin auf sie auf. Jaaa, ich suche nun ein Zuhause bei Menschen die mich liebhaben wollen, gerne auch zu einer netten Katzendame als Gesellschafter, ein gesicherter Balkon oder Freigang wären toll. Hier im Katzenhaus habe ich nämlich leider nur ein Katzenzimmer ohne Freigehege und deshalb stehe ich immer an der Tür nach draußen weil ich doch zu gern mal nach draußen schauen würde. Die Katzenpflegerinnen haben dann immer Mühe mich wieder in mein Zimmer zu bugsieren...da hilft nur ein Leckerli...tja ich weiß schon wie ich die Frauen rum kriege...Also wer möchte mich kennenlernen?


08.06.22 Ein dringender Notfall sucht ein neues Zuhause da sich sein Besitzer aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr um ihn kümmern kann.
Kater Sammy, über 10 Jahre, kastriert. Er mag es lieber ruhiger am besten keine kleinen Kinder die zu laut sind.
Er ist eine Hauskatze für drinnen und würde sich auch sicher nach
Eingewöhnung für draußen begeistern lassen.
Sammy mag es gestreichelt zu werden.
Wenn er sich erschreckt oder ihm was nicht passt lässt er auch mal die krallen spielen. Wer möchten Sammy noch einen schönen Lebensabend schenken. Mit anderen Katzen hatte er in den letzten Jahren keinen Kontakt. Interessenten melden sich bitte telefonisch bei uns, wir leiten es dann weiter.

 


Nun haben wir für unsere Schützlinge auch eine Wunschliste bei Zookauf.



Am 18.06.22 feiern wir von 10-17 Uhr ein kleines Tierheimfest in unserem Tierheim. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.


28.05.22 Hallo ihr Lieben, ich bin der kleine Briano. Ich wurde in einer Pflegestelle zusammen mit meinem Geschwisterchen aufgezogen, wir waren gerade mal einen Tag alt. Leider war mein Brüderchen von Anfang an schwächlicher als ich...und hat es leider nicht geschafft. Ein paar Tage war ich dann ein Einzelkind, meine Pflegemama hat sich in dieser Zeit besonders intensiv um mich gekümmert. Seit diesem Mittwoch nun ist die liebe Mausi mit ihren 3 Söhnen in meine Pflegestelle eingezogen und Mausi hat mich adoptiert. Es ist schön endlich eine richtige Mama zu haben und auch wieder Geschwister. Sie sind zwar etwas größer als ich, sind aber sehr lieb zu mir. Meine Pflegemama hat alles versucht das ich bei meiner neuen Mama auch trinke, aber irgendwie klappt das nicht, ich habe es ja nie gemacht, hatte von Anfang an mein Nuckelfläschen. Dafür werde ich von Mausi geputzt...und bin nicht mehr allein. Ich freue mich schon wenn ich groß genug bin mit den anderen herumzutoben. Sie sind alle 3 so fluffig wie Wattebällchen. Das wollte ich euch heute erzählen. Euer kleiner Briano 😍😘


22.05.22 Hallo, ich bin es, der kleine Matheo, schaut nur wie gut es mir in meiner Adoptivfamilie geht, die Katzenpflegerinnen sitzen bei uns im Zimmer immer mit so einem verklärten Gesichtsausdruck...er strahlt so viel Liebe für uns aus...ich habe gehört wie sie gesagt haben das sie aus den Momenten wenn sie bei uns sind, uns einfach nur zusehen...so viel Kraft schöpfen und es sehr genießen bei dem ganzen Streß im Tierheim sind wir ihr Ruhepol, eine kleine Insel der Harmonie. Wir fühlen uns hier auch sehr wohl und geborgen. Ich wurde heute dazu auserkoren zu fragen ob ihr uns unterstützen möchtet...unsere Futtervorräte neigen sich dem Ende entgegen...und es kommen ganz sicher noch so viele Tiere die Hilfe brauchen. Wir würden uns sehr freuen wenn ihr uns unterstützt damit allen Seelchen geholfen werden kann. Wir freuen uns über finanzielle Unterstützung (TA-Kosten) ebenso wie über Futterspenden. Dazu haben wir einen Wunschzettel auf unserer HP: https://cms.e.jimdo.com/.../s2081c25.../p6fe16fcf36a358d6...
oder ihr ruft uns für nähere Infos einfach an. Neben dem ganzen alltäglichen Versorgen der Bestandstiere laufen Katzenkastrationsaktionen die wir nun finanziell zunehmend allein bestreiten müssen...überall wird das Geld knapp...aber es muss ja weitergehen...so viele Tiere brauchen Hilfe, gefühlt jeden Tag gibt es neue tierische Notfälle. Also, wir würden uns sehr freuen wenn ihr uns helft...damit wir weiter helfen können. Im Namen Aller die Hilfe brauchen, euer kleiner Matheo. 😘 Dass das Wort "Tierschutz" überhaupt erfunden werden musste, ist die größte Blamage der Menschheit. (Theodor Heuss)

 


22.05.22 Erinnert ihr euch noch an den Terrier Mix Rüden Barney, den wir zu uns holen mussten weil sein Herrchen verstorben ist? Barney war sehr sehr ängstlich und mißtrauisch den Menschen gegenüber und ließ sich von niemandem anfassen. Er genoß die Gesellschaft von Nala und Lotta den beiden Hündinnen die auch schüchtern gegenüber Menschen waren. Nala fand ein Zuhause und übrig blieben Barney und Lotta. Beide machten langsame Fortschritte...und dann kam für Barney das Glück. 2 liebe Tierfreundinnen, die gerade einen geliebten 4beinigen Wegbegleiter verloren hatten...und nun trauerte sein Freund sehr...und als wenn Barney es spürte das dies seine große Chance ist...er fasste unglaublich schnell Vertrauen, auch die Chemie mit Bob stimmte sofort...und dann durfte er ausziehen...und seht nur, das ist gleich am 1. Tag. Wir freuen uns so sehr für Barney, jetzt Marley das er so ein großes Glück hatte, das hätten wir nicht gedacht das es so schnell geht. Nun wünschen wir Allen eine lange und wundervolle Zeit zusammen. So ein schönes HappyEnd. 🥰🤩🤩


21.05.22 Gestern durften wir uns über eine Spende in Form von Katzenfutter aus dem Erlös des "Maimarkts" der Akademie Überlingen freuen. Eine anonyme Geldspende gab es obenauf, denn ein freundlicher Herr, der von der Spendenaktion gehört hatte und diese klasse fand, beteiligte sich daran. Wir bedanken uns von ganzem Herzen im Namen unserer Schützlinge für diese tolle Spende. Danke sehr. 🥰


21.05.22 😍 Heute nun, hat endlich auch unsere letzte werdende Mama ihre Kitten bekommen. 5 wunderschöne kleine weißgraugetigerte Kätzchen, alle gesund und munter. Gestern war uns schon aufgefallen das sie unruhig war und nicht fressen wollte. Nun hat sie es geschafft und dies waren auch ihre letzten Kitten, wenn die Kleinen alt genug sind wird sie kastriert und dann wünschen wir uns für unsere Rosalie ein schönes Zuhause bei lieben Menschen. Nach ihrer Zeit als Straßenkatze hat sie es mehr als verdient umsorgt und geliebt zu werden. Sie ist so lieb und anhänglich. Wir halten euch auf dem Laufenden. 😘

 


20.05.22 Heute wurden uns schon wieder 2 Katzen gebracht, sie waren vor ca. 3 Wochen in Harzgerode aufgetaucht...anfangs waren sie noch sehr scheu, konnten dann aber durch eine Tierfreundin gesichert werden. Vielleicht werden die 2 ja irgendwo vermißt. Welches Geschlecht sie sind und ob sie vielleicht einen Chip haben, müssen wir noch nachsehen, heute waren sie noch etwas durcheinander und ängstlich.


20.05.22 🤩🥰😍Wir freuen uns, euer Daumen drücken hat geholfen, unsere kleine scheue Mama aus Straßberg hat endlich ihre Kitten richtig angenommen und bleibt auch bei ihnen im Körbchen wenn wir im Raum sind. Es war so ein schönes Bild heute als wir sie so friedlich zusammen liegen sahen. Endlich. 😍🤩

 


18.05.22 Ende April wurde uns ein unkastrierter scheuer Kater aus der Süderstadt gebracht der dort andere Katzen terrorisiert hatte, zerrauft und zerfleddert sah er auch aus, mit mächtigen Katerbacken...nun mittlerweile hat er sich gewandelt, er ist sehr verschmust und anhänglich geworden. Unser Kasimir wird auf ca. 5 Jahre geschätzt. Wir freuen uns sehr das er sich nun anfassen läßt, so hat auch er die Chance auf eine Vermittlung. Wer möchte Kasimir kennenlernen?


18.05.22 Oh je, heute kam schon wieder eine Mutterkatze mit ihren 3 Kitten aus Rieder zu uns. Vor ein paar Tagen war die Mama mit ihren 4 Kitten bei einer lieben Tierfreundin aufgetaucht und bettelte mit ihrer kleinen Familie um Futter. Eins der Kitten war in einem sehr schlechten Zustand und verstarb dort, ein Katerchen hatte ein von Dreck total verklebtes Auge was wir heute sofort reinigten und medikamentös versorgten. Nun sind die Kleinen von der ganzen Fangaktion erstmal geschafft und die Mama noch etwas durch den Wind, aber nun haben sie alle eine Chance auf ein Zuhause und ihnen droht keine Schicksal als Streunerkatzen.


17.05.22 Dürfen wir vorstellen...der schöne Tiger, geboren im Juni 2019, Maine Coon/Hauskatzen-Mix. Tiger hat eigentlich ein Zuhause, aber die Katzen die dort schon wohnen...mobben ihn, warum kann niemand sagen, er ist so ein lieber und sanfter Kater. Er ist jetzt bei uns erstmal zur Pension und verträgt sich super mit seinen Zimmergenossen. Wir würden uns sehr freuen wenn er ein neues Zuhause als Zweitkatze mit Freigang finden würde. Ein nettes liebes Katzenmädchen würde wunderbar zu ihm passen. Wer möchte den schönen Tiger kennenlernen?


Am 15.05.22 kam wieder eine hochtragende, noch sehr junge und sehr scheue Katze aus Straßberg...heute nun, am 17.05.22  hat sie 3 Kitten geboren. Eine Totgeburt...und um die 2 anderen müssen wir noch bangen. Die Mama ist noch so jung und unerfahren und weiß nicht wirklich was sie machen soll. Die Kleinen waren schon sehr kalt, aber wir konnten sie wieder wärmen und nun liegen sie unter Rotlicht, die Mama hat Zugang zu ihnen, traut sich aber noch nicht so recht. Die Kleinen haben schon Milch übers Fläschen bekommen, nun hoffen wir sehr das sie sich besinnt und ihre Babys annimmt. Langsam kommt sie auch zur Ruhe. Bitte drückt alle ganz fest die Daumen das die kleine Familie wieder EINS wird. 🙏🙏🙏


17.05.22 Hallo ihr Lieben, ich bin es mal wieder, euer Maxi. Nun darf ich euch berichten das am Wochenende meine Interessenten kommen die so lange darauf gewartet haben das ich vielleicht bei ihnen einziehen darf. Wir wollen uns nochmal neu beschnuppern, bitte drückt die Daumen für uns. Ich darf euch heute außerdem zuckersüße Bilder von der kleinen Familie der lieben Mamakatze aus Cochstedt zeigen, die den kleinen Matheo adoptiert hat...ja, Matheo ist leider nicht auf so vielen Bildern drauf, er war sehr beschäftigt mit trinken bei seiner Ziehmama. Es ist eine wahre Freude ihnen zuzusehen, wie groß sie geworden sind und nun die Welt um sich herum erkunden....plus einem kleinen Video.


15.05.22 Heute möchten wir euch eine Hündin von privat vorstellen, potentielle Interessenten melden sich bitte bei uns im Tierheim, wir leiten den Kontakt dann weiter.
Paula, Labrador Border Collie-Mix, geb. Juni 2020
Sie ist kinderlieb, akzeptiert andere Hunde und Katzen.
Bei etwas Training hört sie aufs Wort. Paula ist stubenrein und
nach Eingewöhnung, kann sie auch alleine zu Hause gelassen werden.
Essverhalten: Wählerisch.
Frisst nach ihren Wünschen.
Trockenfutter nur gemischt mit Nass-Futter, rohes Fleisch verträgt sie nur sehr schlecht .
Nudeln kommen gut an, Gemüse eher weniger.
Wünschenswert Haus und Garten, brauch viel Auslauf.
Ist nicht Sterilisiert. Paula ist geimpft und gechipt.

 


13.05.22 Heute morgen offenbarte sich nun das ganze Ausmaß des Elends der armen Perserkatze. Es mußte schnell gehandelt und das Tier von diesem enormen Filzpanzer befreit werden. Da der Filz bis dicht an die Haut reichte sodass auch schon an mehreren Stellen eine große Spannung der Haut vorlag und schon blutete musste sie unter Narkose geschoren werden. Sie hat alles gut überstanden, jetzt kann es nur noch aufwärts für sie gehen. Gechipt ist sie nicht. In dem Pflegezustand in dem sie war möchte man sich gar nicht vorstellen wie lange sie so schon rumlaufen musste, obwohl sie nicht unterernährt aussieht. Wir werden wohl nie erfahren was ihr passiert ist, sie ist aber nicht die 1. Perserkatze die in diesem Zustand in und um Dankerode gefunden wurde. 😔


Die schöne Elly, geb. 2020, reine Wohnungskatze. Elly ist eine sehr verkuschelte, anhängliche und sehr gesprächige Katzendame. Bis vor kurzem lebte sie mit einer älteren Katzendame in einer Wohnung, aber die 2 waren zu unterschiedlich in Temperament und Wesen. Beide waren nur noch genervt und gestresst voneinander. Als Elly noch klein war harmonierte es, aber umso älter sie wurde, umso verfahrener wurde es. Elly sucht ein Zuhause mit einem Artgenossen in ihrem Alter. Sie ist anfangs anderen Katzen gegenüber etwas zickig, sie braucht eine Weile...aber wenn sie erstmal aufgetaut ist...sie ist eine tolle und dankbare Katze. Wer möchte Elly kennenlernen.


12.05.22 Seit einiger Zeit lief diese total verfilzte ungepflegte Perserkatze in Dankerode herrenlos herum. Nun hatten sich 2 Urlauberinnen erbarmt und das Tier eingefangen und zu uns gebracht. Morgen wird dann nach einem Chip geschaut und eine eingehende Untersuchung ihres Gesundheits- und Pflegezustandes in Angriff genommen. Nun ist sie erst mal in Sicherheit.


12.05.22 Heute holten wir aus der Jägerstr. in Bad Suderode eine halbwüchsige schwarze zahme Katze. Sie war vor einigen Tagen einer älteren Dame zugelaufen und hatte sich auf ihrem Balkon eingenistet, sie blieb dort Tag und Nacht. Vielleicht wird sie auch schon irgendwo vermißt? Wir sind für Hinweise dankbar.


10.05.22 Ende April kamen diese 2 schüchternen Katzendamen aus Rieder zu uns. Sie wurden von mitleidigen Menschen gefüttert, aber da die Katzenpopulation dort sehr hoch ist und die eigenen Katzen der Familie sich gar nicht mehr in den Garten trauen haben wir die 2 nach ihrer Kastration aufgenommen. Sie sind noch sehr sehr ängstlich...hoffentlich können wir ihr Vertrauen gewinnen damit sie auch eine Chance auf ein schönes Zuhause haben.


09.05.22 Heute möchten wir euch Betty vorstellen, sie ist ca. 6 Jahre alt und eine reine Wohnungskatze. Solche Zeilen zu schreiben fällt sehr schwer, aber Bettys Herrchen ist unheilbar krank...deshalb sucht Betty nun ein neues bleibendes Zuhause. Sie befindet sich noch bei Familienangehörigen, dies ist aber leider keine Dauerlösung. Wer Betty kennenlernen möchte, bitte bei uns melden, wir leiten den Kontakt dann weiter. Hat ein Zuhause gefunden


09.05.22 Gestern hatten wir euch von dem kleinen Findelkind Matheo aus Ditfurt berichtet...heute durfte er zu Mäuschen und ihren Kindern umziehen und wurde gleich liebevoll von allen aufgenommen und sogar schön geputzt...später dann wurde er von Mäuschen auch gesäugt. Sie ist so eine liebevolle und fürsorgliche Mama und hat sich nun dieses süßen Waisenkindes angenommen. Das ist so schön anzusehen und freut uns sehr für den Kleinen. 🥰😍Ein kleines Video gibt es auch davon.



08.05.22 Huhu, ich bin´s die happy Happy. Ich bin so glücklich, ich hätte nie geglaubt das ich mal eine Familie finde die mich trotz meines Handicaps bei sich aufnehmen würde. Sie haben sehr viel Arbeit mit mir, viel Wäsche und Putzerei, aber sie tragen es mit Fassung, freuen sich an jedem meiner Fortschritte und ich bekomme so viel Aufmerksamkeit und Fürsorge das alle Traurigkeit von mir gewichen ist. Ich habe einen netten Katzenkumpel, den Paul, ich mag ihn richtig doll, wir putzen uns gegenseitig und weichen uns den ganzen Tag nicht von der Seite, am liebsten chillen wir auf dem Balkon in der Sonne. Im Tierheim waren mir die anderen Katzen sehr suspekt und ich ihnen auch, aber mit Paul ist das anders. 🥰 Ich bin meiner neuen Familie so unendlich dankbar und ich wünschte mir für alle meine ehemaligen Mitbewohner so ein Glück wie ich es habe. ❤️💖


Dieser kleine süße Herzensbrecher wurde am 08.05.22 mutterseelenallein in Ditfurt gefunden...nun wohnt er über Nacht erst mal in einer lieben Pflegestelle, morgen wollen wir schauen ob unsere liebe Mutterkatze Mäuschen in mit annimmt. Dann hätte er gleichaltrige Spielgefährten.


08.05.22 Bei all den Aufregungen die täglich passieren wollen wir nicht vergessen das uns am 04.05.22 die nächste hochtragende Katze aus dem Gewerbegebiet Groß Orden gebracht wurde. Glücklicherweise ist sie zugänglich und lieb, mal schauen wann es bei ihr soweit ist.


Heute möchten wir euch Ala vorstellen, sie wurde am 24.01.22 angebunden aufgefunden und seitdem hat sich auch niemand bei uns gemeldet der sie vermißt. Sie ist ca. 5 Jahre alt und gehört zur Rasse der Zentralasiatischen Owtscharka (Aabai, Alabay). Aufgrund ihrer rassetypischen Charaktereigenschaften wird sie nur an erfahrene Hundehalter vermittelt. Gegenüber ihrer Bezugsperson ist sie sehr anhänglich und loyal.


06.05.22 🤩❤️ Wir haben uns entschieden, Tieren zu helfen...weil es so viele Menschen gibt, die sich entschieden haben ihnen weh zu tun.
Wir sehen jeden Tag so viel Leid, so viel Elend, lernen viele böse Menschen kennen die es nicht gut mit Tieren meinen und machen trotzdem jeden Tag weiter...für Momente wie diese...erinnert ihr euch noch an die 2 kleinen Kitten aus Thale, die gerade mal einen Tag alt waren als sie zu uns kamen? Leider konnte ihre Mama nicht gesichert werden, aber den 2 Kleinen geht es in der Pflegestelle sehr gut, sie sind total lieb und süß, wachsen und gedeihen, trinken gut und es ist eine schöne und dankbare Aufgabe. Wenn sie wohlig entspannt vor sich hinschnurren und herumwuseln, obwohl ihre Äuglein noch geschlossen sind. Das sind diese Momente wo wir Kaft tanken können, das unengeschränkte Vertrauen und die Dankbarkeit uns anvertrauter Geschöpfe. 😍🥰

 


06.05.22 😭🥺😢...es hat nicht sollen sein, heute ist auch das letzte kleine Frühchen verstorben. Sie waren alle einfach noch nicht genug entwickelt um schon geboren zu werden. 😭🥺😢 Aber wir haben es versucht. Nun seid ihr alle 9 wieder zusammen....Vorher mussten wir beim Tierarzt noch ein süßes kleines Seelchen schweren schweren Herzens erlösen lassen. Am 03.04.22 hatte die scheue 1äugige Katze Luise aus Straßberg 3 Kitten geboren, sie war unglaublich wehrhaft und ließ niemanden an ihre Babys. Das mit einem von den Kleinen etwas nicht stimmte konnte man sehen. Nun, als sie anfingen zu laufen und Luise und ihre Bande endlich in ein größeres Zimmer umziehen konnte, konnten wir uns endlich den Kleinen ohne Gefahr und ohne Streß für die Mama nähern. Die kleine Sirena sah aus wie eine kleine Meerjungfrau, ihre Hinterbeinchen hatten die Form eines Fischschwanzes, aber benutzen konnte sie ihre Beinchen nicht. Das wollten wir nun heute endlich beim Tierarzt abklären lassen...aber die Diagnose war niederschmetternd...Sirena litt an einem irreparablen Geburtsfehler, sie hätte nie laufen können, nie alleine Kot und Urin lassen können...ihre Wirbelsäule war auch verwachsen und drückte auf die Organe, sie hätte keine feste Nahrung zu sich nehmen können...wir sind alle unsagbar traurig das wir diese süße kleine Katze gehen lassen mussten, sie war so ein reizendes, liebes und tapferes kleines Katzenmädel. Es war eine Freude das wir sie kennenlernen durften. Ruhet in Frieden ihr kleinen lieben Wesen. Wir werden euch immer in unseren Herzen in Erinnerung behalten... 🙏💖 Ein kleines Erinnerungsvideo an unsere Sirena.



05.05.22 😿😿leider haben es die beiden Frühchen nicht geschafft, trotz fast stündlicher Fütterungen und Kontrolle der Körpertemperatur. Sie waren einfach noch nicht bereit geboren zu werden. (Bild 1) Der kleine Rote schlief heute morgen einfach ein und das kleine Bunte vor ca. 1 Stunde. Vorher bekam es noch Gesellschaft von einem kleinen Cousin (Bild 2) denn die 2. Katzenmama bekam heute ihre Babys. Auch heute morgen bot sich wieder ein Schreckensszenario...die Kitten im ganzen Raum verteilt...5 Totgeburten...nur ein Kitten war noch am Leben....eiskalt und nur noch einen winzigen Lebensfunken. Es umarmte seine Cousine, sie kuschelten sich aneinander...nun ist er allein. So eine schreckliche Geschichte, die uns allen sehr zu schaffen macht. Die Mamas verstehen auch nicht was mit ihnen geschehen ist, sie waren viel zu jung um selbst schon Mütter zu sein. Wenn doch diesem Katzenelend endlich Einhalt geboten werden könnte, wenn doch mehr Menschen als die paar Wenigen die sich kümmern, aufmerksamer gegenüber dem Tierleid wären, dann wäre die Welt um einiges besser. Bitte drückt nun noch einmal ganz fest die Daumen das es wenigstens dieses Eine von 9 Kitten schafft. 🙏

 


04.05.22😱Was war das für ein Schreck heute morgen als wir das Zimmer der scheuen werdenden Mama´s aus Neinstedt betraten. Eine der Beiden hatte ihre Babys bekommen, sie aber nicht in eins der 2 extra vorbereiteten weichen Wurfkisten sondern überall verteilt. Eins lag zusammen mit Exkrementen auf der Kiste, eins oben auf einem Sitzbrett und das 3. lag neben der Mama die zusammen mit ihrer Schwester auch auf dem Sitzbrett saß. Alle 3 Kitten waren kalt wie Eis, nur eins hatte noch Kraft leise zu miauen, die anderen Beiden schienen wie tot...und oh je, sie sehen aus als wären es Frühgeburten, eins ist noch total nackt. Wir nahmen die Kleinen und wärmten sie erstmal um ihre Lebensgeister wieder zu wecken...und es gelang auch. Alle bekamen ihre 1. Tröpfchen Milch (extra mit Colostrum)...leider war eins der Kleinen doch zu schwach und hat es nicht geschafft. Die Mama hat leider überhaupt kein Interesse an ihren Kitten, wir haben alles versucht , sie nimmt sie nicht an. Deshalb sind sie jetzt in einer Pflegestelle, denn auch die Mama aus Westerhausen wollte sie nicht. Unsere Mama Mäuschen hätte sie angenommen, aber sie hat ja selbst 4 Kitten, die schon viel größer als die 2 Kleinen sind. Nun liegen die 2 schön eingekuschelt unter Rotlicht, haben schon mehrere kleine Mahlzeiten hinter sich und sogar gepullert und etwas Kot abgesetzt. In all den Jahren hatten wir solch kleine Wesen noch nie bei uns, wir hoffen sehr das wir die 2 durchkriegen. Es ist eine Herausforderung. Nun mag es vielleicht auch Menschen geben, die sagen das man sie doch besser erlösen sollte und das man sich die Arbeit und Mühe sparen könnte, natürlich kann man nicht alle Tiere retten, aber man kann es wenigstens versuchen. Solch kleine Kämpfer die sich wieder zurück ins Leben gekämpft haben, sie haben es mehr als verdient...zu leben. Bitte drückt alle ganz fest die Daumen für die 2. 💕 🙏🙏

 


03.05.22 Guten Abend ihr Lieben, heute möchten wir euch etwas ganz Tolles berichten, etwas was unsere Herzen erwärmt, etwas das wir uns so sehr gewünscht haben...und das wahr geworden ist...für unser Sorgenkind Happy. Sie fühlt sich sehr wohl in ihrer neuen Familie, jeden Tag macht sie Fortschritte, versucht nun öfter das Katzenklo zu benutzen, darf mit auf der Couch liegen, bei schönem Wetter auf dem Balkon chillen und versteht sich sogar mit Kater Paul. Man kann Happy richtig ansehen wie glücklich sie nun ist, sie wird rund um die Uhr umsorgt und bekommt die Aufmerksamkeit die wir hier hier bei uns nicht geben konnten. Niemals hätten wir gedacht das Happy einmal so ein Glück hat und so liebe Menschen ihr trotz ihres Handicaps diese Chance geben. Wir sind diesen 2 wunderbaren Menschen so unendlich dankbar dafür. 🥰😍
🙏🙏🙏Ein Wunder entsteht, wenn man das Unmögliche versucht und es wahr wird. 🙏🙏🙏

 


02.05.22 Oh je, Oh je...eigentlich sollten die 2 scheuen Katzen die uns heute aus einer Neinstedter Gartenanlage gebracht wurden...nur kastriert werden und dann dorthin zurück wo sie versorgt werden...aber es kommt immer anders...beim Tierarzt dann die große Überraschung...beide Katzen sind hochtragend...nun haben sie bei uns ein großes Zimmer bezogen das eigentlich für eine andere Katze hergerichtet war auf die wir noch warten...auch mit Kitten...auch scheu. Nun sind wir arg in Bedrängnis...noch mehr scheue Mutterkatzen können wir kaum aufnehmen...schön wäre es wenn sich Pflegestellen melden würden die auch solch eine kleine Familie bis zu ihrer Vermittlung aufnehmen könnten, Vorraussetzung dafür wäre ein separates Zimmer wo sich die Katzenmama sicher fühlen kann. Denn diese scheuen Katzen waren noch nie in ihrem Leben irgendwo eingesperrt und reagieren dann anfangs oft panisch bis sie zur Ruhe kommen wenn die Babys da sind. Wir würden uns sehr freuen wenn sich interessierte Tierfreunde bei uns melden die es sich zutrauen uns bei der Aufzucht und Pflege zu unterstützen, wir suchen auch Pflegestellen für Kittenwaisen, der Sommer naht...Bitte nur aus der näheren Umgebung wegen der Übernahme der Tierarztkosten usw. Wer Interesse hat meldet sich bitte bei uns. 😘


01.05.22 Hallo ihr Lieben, ich bin es mal wieder, euer Maxi. Heute war ein aufregender Tag...zuerst kam eine Katze aus Westerhausen, für die wir ein Zimmer reserviert hatten...sie sollte mit ihren Babys zu uns kommen...leider sind alle gestorben bevor die Mama zusammen mit ihnen gesichert werden konnte. Nun sitzt sie ganz traurig und teilnamslos da...die Arme....leider ist sie scheu und wir müssen morgen sehen das wir sie untersuchen lassen können ob ihr Gesäuge angeschwollen ist. Dann kam ein Anruf das bei einer Anwohnerin in Thale plötzlich 3 klitzekleine Katzenbabys im Garten mitten in einem Beet auf der nackten Erde liegen und schreien. Leider gab es Geburtskomplikationen, ein Kitten hatte sich durch die straffe Nabelschnur den Bauch aufgerissen, die Bilder ersparen wir euch. Die anderen Beiden waren schon so ausgekühlt und schwach das wir uns entschlossen die 2 erst einmal zu sichern. Für die Mama ließen wir eine Katzenfalle da mit dem Geruch der Kleinen. Nun hoffen wir sehr das die Mama in die Falle geht und wieder zu ihren Kindern kann. Normalerweise machen wir dies nicht, die Kitten einfach mitzunehmen wenn es eine Mama gibt, aber sie hätten nicht mehr lange durchgehalten. Ihre Mama ist noch sehr jung und unerfahren und sehr sehr scheu, sie wäre niemals in die Falle gegangen wenn Menschen in der Nähe sind...aber die Kleinen dann unbeaufsichtigt dort zu lassen wäre auch nicht gut, sie hätte sie vielleicht weggeschleppt und dann weiß niemand was mit ihnen passiert wäre. Nun sind die Beiden in einer Pflegestelle und haben gleich das Fläschen angenommen und auch schon gepullert. Nun liegen sie wohlig warm in einem kuscheligen Körbchen mit einem Plüsch-Schaf auf einer Wärmflasche. Bitte drückt alle die Daumen das ihre Mama in die Falle geht. Ach ja, als die Beiden im Katzenhaus ihr 1. Fläschen bekommen haben, habe ich durch meine Glastür zusehen können...so etwas Niedliches habe ich noch nie in meinem Leben gesehen...❤️❤️ Schlaft gut, euer Maxi.


29.04.22 In dieser Woche kamen schon wieder 3 Katzen zu uns...ein unkastrierter scheuer Kater aus der Süderstadt der dort andere Katzen terrorisiert hatte...nun wurde er kastriert und bekam ein Außengehege...mal schauen wie er sich so macht, ob er Vertrauen zu uns fasst...er ist so ein hübscher Kerl, wir haben ihn Kasimir genannt...und dann 2 weibliche, halbzahme Katzen von einer Futterstelle in Rieder, auf dem Bild ist Tapsi zu sehen, die weißschwarze Luzy wurde heute kastriert und befindet sich noch in der Aufwachbox (Foto folgt). Außerdem gibt es dort in Rieder noch eine Mama, die vor ein paar Tagen geworfen hat, wir hoffen das sie schnell eingefangen werden kann, die Versuche laufen schon ein paar Tage...und ein weiterer scheuer unkastrierter Kater....es hört einfach nicht auf...


29.04.22 Heute wollen wir euch mal wieder ein paar neue Fotos und ein kleines Video von der lieben Mama aus Cochstedt zeigen. Es ist so eine wundervolle kleine Familie, so voller Harmonie, wenn man ihnen zusieht, dann fällt aller Ärger und aller Schmerz von einem ab, man fühlt sich so beseelt und möchte gar nicht mehr weggehen. Solche Momente sind so unendlich schön und kostbar und lassen einen das viele Leid das wir täglich sehen müssen, etwas erträglicher erscheinen. Deshalb möchten wir euch daran teilhaben lassen. Eine ebenso liebevolle kleine Familie ist die rote Mamakatze Ygritte und ihre 2 unwiderstehlichen Wonneproppen. Seit gestern hat Ygritte etwas ihre Scheu uns gegenüber überwunden und läßt sich schon ein wenig streicheln. Wir wünschen euch viel Freude beim Ansehen...


29.04.22 ...🥺😢😭schon wieder musste ein liebes Seelchen über die Regenbogenbrücke gehen. Die schwarzweiße hochbetagte Katze Miri die ihre letzten Monate wohlbehütet in einer wunderbaren Pflegestelle verleben durfte ist heute friedlich in den Armen ihrer Pflegemama eingeschlafen. Wir bedanken uns bei unserer lieben Gesine die sich so aufopferungsvoll um Miri gekümmert und ihr so viel Liebe geschenkt hat. Ruhe in Frieden du liebes Wesen, grüß all die anderen geliebten Geschöpfe die wir schon gehen lassen mussten. ❤️🙏


27.04.22 Diese Woche begann für uns sehr traurig...und es geht weiter. Heute haben wir erfahren das unser lieber ehrenamtlicher Helfer und Gassigeher vom Kaukasenmix Benny, der am Montag erlöst werden musste, gestern plötzlich und unerwartet verstorben ist. Wir sind alle sehr traurig und können es noch gar nicht begreifen...nur 2 Tage nachdem er seinen Patenhund Benny gehen lassen mußte. Wir wünschen der Familie unsere aufrichtige Anteilnahme und viel Kraft für die schwere Zeit. 🥺😭😭


26.04.22 Guten Abend, heute wollten wir euch ein paar Bilder vom 1. Zusammentreffen von Erly und Sansa zeigen und ein paar Zeilen dazu. Da es ja hier nun 2 Beteiligte gibt lassen wir Beide zu Wort kommen wie sie das Treffen einschätzen. 😅😏
Hallo, ich bin´s, der Erly. Mir geht es wieder richtig gut, ich bin gar nicht mehr ängstlich den lieben Katzenpflegerinnen gegenüber, schnurre um ihre Beine und schmuse sehr gerne. Heute nun durfte ich Sansa kennenlernen...also ich finde sie sehr schön, auch wenn ihr Fell so kurz geschoren ist, das wächst ja wieder. Wir Beide haben uns von weitem beschnuppert und ich wollte auf Sansa zugehen...da hat sie mich angefaucht...da hab ich Angst bekommen und wollte dann auch nicht mehr aus meinem Kratzbaum heraus. Wir wollen es morgen wieder versuchen.
Hallo, ich bin die Sansa, ihr kennt mich ja nun schon. Es geht mir von Tag zu Tag besser, heute durfte ich in ein Zimmer mit Freigehege umziehen, endlich konnte ich wieder raus, dann wollte ich gar nicht wieder rein, aber meine Pflegerin hat mich reingeschoben und die Katzenklappe über Nacht zu gemacht. Das fand ich richtig doof, aber sie hat ja Recht, ich hab ja fast kein Fell gerade und würde mich draußen bestimmt erkälten denn die Nächte sind noch kalt. Hm...da war ich etwas genervt und hab das auch dem netten Erly gezeigt und ihn angefaucht obwohl er gar nichts dafür kann. Er ist eigentlich ganz niedlich und nett. Es tat mir dann auch sehr leid das er dann vor Angst wieder in seinem Kratzbaum verschwunden ist. Morgen werde ich netter zu ihm sein, das Wetter soll ja morgen wieder schön warm werden und ich darf dann raus und werde ausgeglichener sein. Wir 2 haben ja etwas gemeinsam...unser bisheriges Leben war nicht so toll. Wir halten euch auf dem Laufenden, eure Sansa, euer Erly...😘

 


25.04.22 🥺😢😭 Heute mußten wir gleich 2 von unseren alten Dauerinsassen über die Regebogenbrücke gehen lassen...unseren Kaukasen Mix Benny, er war so lange Jahre bei uns, hatte einen lieben Gassigeher gefunden der sich hier bei uns liebevoll um ihn kümmerte. Leider hatte es mit einer Vermittlung nach mehreren Fehlversuchen für Benny nicht geklappt...aber er wurde hier im Tierheim von uns allen geliebt...und Tini, unsere taube Katzenoma, die uns immer mit ihrer lauten Stimme mahnte, sie ja als 1. zu füttern. Tini war vor 2 Jahren wie Abfall bei uns abgeladen worden...und hatte leider auch nicht das Glück ein neues Zuhause zu finden. Aber wir alle haben sie sehr lieb gehabt. Wir werden die Beiden sehr vermissen und für immer in unseren Herzen behalten in liebevoller Erinnerung. Schlaft gut ihr 2 treuen Seelen...
Die Augen eines alten Tieres...
sprechen eine besondere Sprache...
spiegeln die Geschichte eines ganzen Lebens...
erzählen von Schicksal und Gelassenheit...
tragen so viel Liebe, Vertrauen...
und die Ahnung von Abschied in sich...
lassen uns innehalten und in ihnen versinken...
um uns zu erinnern...dieses Gefühl...
diese besonderen Augenblicke festzuhalten...
ganz tief in unseren Herzen zu speichern...
für die Zeit danach. S.R.

 


24.04.22 Heute möchten wir euch unser Paulchen vorstellen, er ist eins unserer ganz besonderen Sorgenkinder. Als er im letzten Jahr von einer Futterstelle zu uns kam war er unkastriert und in einem bedauernswerten Zustand. So nach und nach erholte er sich langsam. Er muß Schlimmes erlebt haben, sein Schwänzchen war irgendwann mal gebrochen und ist ganz schief verwachsen. Paulchen leidet an chronisch entzündetem Zahnfleisch, mit Medikamenten haben wir es jetzt im Griff. Ab und zu flackert es wieder auf. Ansonsten ist Paulchen ein sehr lieber Kater, er frißt sehr gern, ist gern in der Nähe seiner Menschen. Wir hatten es gut gemeint und wollten ihn in eine kleine Katzengruppe integrieren, anfangs hat es auch gut geklappt, aber dann hatten alle Angst vor Paulchen und haben sich nur noch versteckt und Paulchen stand da wie ein Löwe...naja bildlich gesprochen. Wir würden uns für ihn verständisvolle Tierfreunde wünschen die ihn so nehmen wie er ist. Da er sich hier bei uns sehr gern in seinem kleinen Freigehege aufhält und die Sonne genießt wäre es super wenn er einen gesicherten Balkon o.ä. zur Nutzung hätte. Paulchen ist ca. 6 - 8 Jahre alt.


24.04.22 Schaut euch unsere Nelly an, wie wohl sie sich in ihrem neuen Zuhause fühlt. Sie hatte keinen guten Start bei uns...Gebärmuttervereiterung...sie war trotz ihres schon reifen Alters nicht kastriert. Es hätte auch schief gehen können...aber Nelly ist eine Kämpferin...und hat nun ihr Glück gefunden. Wie man auf den Fotos sehr schön sehen kann. Es war gleich Liebe auf den 1. Blick bei ihrem neuen Herrchen, er ließ sich auch von ihrem Alter nicht abschrecken. Wir freuen uns sehr für die Beiden und wünschen ihnen noch ein paar schöne glückliche Jahre zusammen. 🥰😍


22.04.22 Huhu, erinnert ihr euch noch an mich? Ich bin der Erly, ich kam aus Harzgerode, wurde dort von mitleidigen Menschen an einer Pizzaria gefüttert. Mir ging es gesundheitlich gar nicht gut, hier im Tierheim wurde ich dann gesund gepflegt und bekam ein neues Zuhause...tja, aber manchmal passieren unvorhergesehene Ereignisse...und nun bin ich wieder im Tierheim...und auf der Suche nach meinem endgültigen Zuhause. Wer möchte mich glücklich machen? Ich bin nicht anspruchsvoll, ein warmes Körbchen, äh bevorzugt lieber eine gemütliche Höhle, leckeres Futter, ein wenig Milch, ganz viel Liebe, keinen Streß...eventuell einen Artgenossen als Gesellschaft, ob ich das wirklich mag wird kommende Woche getestet. Ich soll Sansa kennenlernen, na mal schauen, ich habe gehört das sie eine sehr nette Katze sein soll die auch ein ganz hartes Leben hatte bevor sie ins Tierheim kam. Ich werde euch berichten. Nun wünsche ich euch Allen ein schönes Wochenende, euer hoffnungsvoller Erly...achja, ich bin ca. 6 Jahre alt und könnte auch als reiner Wohnungskater gehalten werden...nähere Infos folgen. Schlaft gut...das mache ich jetzt auch. 😘


22.04.22 Hallo ihr Lieben, nun wie versprochen ein paar neue Bilder von Sansa. Es geht ihr von Tag zu Tag besser und sie beginnt die Schrecknisse ihres vergangenen Lebens zu vergessen...denn gut gehabt hat sie es ganz sicher nicht, so wie ihr Zustand war als sie zu uns kam. Aber nun wird ihr nie wieder ein Leid geschehen, für Sansa beginnt jetzt ein neues glückliches Leben. Wir erfreuen uns jeden Tag an ihrem liebenswerten Wesen. Man mag sich gar nicht vorstellen (wollen) was mit ihr passiert wäre wenn die lieben Tierfreunde nicht auf sie aufmerksam geworden wäre. Lange hätte sie draußen nicht mehr überlebt, sie wäre verhungert weil sie aufgrund ihres schlimm entzündeten Mäulches nicht mehr hätte fressen können. Wir sind unglaublich glücklich das wir ihr helfen konnten und sagen nochmals Danke an die Menschen die ihr Leben gerettet haben. Der Blick in Sansa´s wunderschöne Augen erfüllt uns jeden Tag mit Freude das wir dieses liebe Geschöpf kennenlernen durften. Sie hat ein Leben in Geborgenheit mehr als verdient. 🥰🥰🥰