Hier stellen wir die Katzen vor, die für die reine Wohnungshaltung geeignet sind


Wenn Menschen versterben und ihre geliebten Haustiere dann nicht in der Familie bleiben können, ist das immer sehr traurig und schmerzhaft für das Tier. Diese Schicksal traf die von uns 2019 vermittelte Katze Greys. Sie versteht die Welt nicht mehr, aber glücklicherweise erinnert sie sich noch an unsere Stimmen und die Gerüche im Tierheim und fremdelt nicht so sehr. Greys ist ca. 2016 geboren und eine sehr ruhige und liebe Katzendame. Da sie jetzt ein paar Jahre nur mit ihrem Frauchen in der Wohnung gelebt hat, sind ihr Artgenossen erstmal suspekt. Sie bewohnt jetzt unser sog. Arztzimmer, ihre Zimmernachbarin, das trächtige Mäuschen war freudig angetan von Greys als sich die Beiden durch´s Gitter beschnupperten, aber Greys hatte nur ein Fauchen als Antwort. Na wir schauen mal. Wir würden uns sehr freuen wenn Greys schnell ein neues Zuhause findet. Sie ist bis jetzt eine reine Wohnungskatze gewesen.


Mio wurde uns vor einer Weile gebracht da sein Herrchen verstorben ist. Anfangs war er sehr sehr ängstlich und schaute mit großen Augen um sich, er verstand die Welt nicht mehr. Nun ist er mittlerweile kastriert und taut immer mehr auf. Er faucht nicht mehr so oft, hat sich an das Geschehen im Tierheim gewöhnt. Seine Stimme kann mit der von Bruno mithalten wenn es um Futter oder Streicheleinheiten geht. Mio wurde auf ca. 3 Jahre geschätzt, also geb. ca. 2021. Mit anderen Katzen haben wir ihn bislang noch nicht zusammen gelassen, aber so durch die Fensterscheiben zeigt er keine Aggressionen. Mio ist ein sehr stattlicher Kater. Wir würden uns für ihn ein schönes Zuhause als Wohnungskatze mit gesichertem Balkon wünschen. Die Artgenossentauglichkeit testen wir in den nächsten Tagen...zu Zweit ist es ja viel schöner. Auch gibt es in den nächsten Tage noch schönere Fotos von ihm...denn er ist sehr fotogen. 🤗💖

Auf Probe vermittelt


Heute möchten wir euch das Pünktchen noch mal vorstellen. Sie hat nun ihre Kastration hinter sich und alles gut überstanden. Wir sind sehr freudig überrascht wie sehr sich ihr Wesen dadurch positiv verändert hat. Sie ist ausgeglichener, markiert nirgends mehr, hat auch keine Schreiattacken mehr. Sie schmust sehr gern, ist interessiert an den anderen Katzen (eine Vergesellschaftung haben wir aber noch nicht gewagt) und springt wieder herum wie vorher. Sie ist jetzt eine in sich gechillte und freundliche Katze. Sehr gern hält sie sich in ihrem kleinen Freigehege auf und beobachtet das Treiben vor ihrem Gehege. Pünktchen wurde auf ca. 1-2 Jahre geschätzt. Sie wird nur in Wohnungshaltung vermittelt, vielleicht sogar als Zweitkatze, das testen wir noch, es wäre doch viel toller für sie wenn sie nicht allein gehalten werden muss. Wer möchte Pünktchen kennenlernen? Wir würden uns sehr freuen wenn sie, trotz ihres Handicaps ein liebevolles Zuhause finden würde. Sie hat es mehr als verdient, endlich irgendwo richtig ankommen zu dürfen. Denn auf unsere 2 vorherigen Posts hat sich ja niemand gemeldet der sie vermißt...obwohl sie sehr gepflegt und zahm ist. Sie hat ein Zuhause verdient wo sie so geliebt wird wie sie ist. Wer möchte ihr dies schenken? 💝🙏


Wir möchten euch Balu vorstellen. Er ist ca. im April 2023 geboren. Balou wurde uns letztes Jahr als Fundtier gebracht und wohnt bis jetzt in einer Pflegestelle da er sehr anfällig war und häufig krank. Nun hat er sich aber zu einem stattlichen Kater gemausert und sucht ein endgültiges Zuhause bei lieben Menschen. Er ist ein Charmeur und kuschelt so gern, vor allem Bauch kraulen mag er sehr. Balou ist ein unkomplizierter und lieber Kater. Er wird als reiner Wohnungskater vermittelt, ideal wäre als Zweitkater zu einem gleichaltrigen oder einer älteren ebenfalls ruhigen Katze/Kater. Wer möchte Balou kennenlernen? 😍

Auf Probe vermittelt


Heute möchten wir euch eine kleine Rasselbande vorstellen die sich in einer Pflegestelle befinden. Die 3 wurden dort liebevoll aufgepäppelt, alle 3 waren sehr krank, es ging ständig bergauf und bergab. Es war eine schwierige und nervenaufreibende Zeit für die Pflegemama. Aber nun haben sich die 3 prächtig gemacht und sind bereit für ein neues Leben. Leonardo (weißschwarz) und Whiskas (silber getigert) sind uns zusammen mit Mama und Geschwistern Mitte September letzten Jahres vom Gernröder Weg gebracht wurden. Die Beiden sind ein richtiges Dreamteam, sehr lebensfroh und aufgedreht. Whiskas ist nicht wirklich ein Kuschelkater, mal streicheln ist okay, mehr aber nicht. Leonardo dagegen kuschelt sehr gerne. Eine schöne große Wohnung zum Toben wäre super für die 2. Xena (schwarz) ist eine ruhige und anfangs Fremden gegenüber ängstliche Katze. Wenn sie Vertrauen gefasst hat, genießt sie die Streicheleinheiten sehr. Für sie könnten wir es uns sehr gut vorstellen das sie als Gesellschaft zu einer älteren ebenfalls ruhigen Wohnungskatze passen könnte. Alle 3 sind ca. im August 2023 geboren. Wir würden uns sehr freuen wenn alle 3 endlich ein schönes Zuhause bekommen würden...denn umso länger sie in der Pflegestelle bleiben...umso schwerer fällt auf beiden Seiten der Abschied. 


Ein weiteres kleines Unglückskätzchen ist die ca. 2016 geborene Katze Penny. Im letzten Jahr kam sie zusammen mit Katze Lisa zu uns weil ihr Herrchen plötzlich verstorben ist. Beide haben lange gebraucht um Vertrauen zu uns zu fassen. Dann fanden sie ein neues Zuhause bei einem netten Pärchen. Aber leider verstanden sich Penny und Lisa nicht mehr, Lisa wurde massiv von Penny dominiert, lange wurde alles ausprobiert...Bachblütentherapie, körperliche Beschwerden konnten ausgeschlossen werden. Dann eskalierte die Situation und schweren Herzens wurde Penny zu uns zurückgebracht. Hier dauerte es wieder ein paar Tage bis sie sich einlebte, nun vertraut sie uns wieder, traut sich auch schon zum Kuscheln aus ihrer Höhle. Für Penny suchen wir ein ruhiges Zuhause ohne kleinere Kinder in Wohnungshaltung. Sie hat schon so viel Trauriges in ihrem Leben erleben müssen...nun soll sie doch endlich ihr Glück finden. Wer möchte Penny diesen Wunsch erfüllen? 😍😇🙏💝

Auf Probe vermittelt


Wieder ereilte eine Familie ein schwerer Schicksalsschlag und schweren Herzens mussten Kater Sammy und Katze Minka (geb. 2019) zu uns ins Tierheim. Die 2 sind noch sehr ängstlich und brauchen noch viel Geduld damit sie zu uns Vertrauen fassen. Für sie hat sich ja alles geändert. Die 2 sind reine Wohnungskatzen und wir würden uns im Interesse der Beiden sehr freuen wenn sie zusammen vermittelt werden könnten. Dann haben sie wenigstens noch sich. Wir suchen verständnisvolle Tierfreunde die den Beiden ein schönes Zuhause schenken möchten. 😍🙏


Erinnert ihr euch noch an Tamina? Sie kam Anfang des Jahres hochtragend zu uns und hat am 15.03.23 bei uns 5 Kätzchen geboren. 2 waren leider von Anfang an sehr anfällig und sind dann auch leider verstorben. Ein Mädel wurde dann vermittelt. Nach der 2. Impfung ging es Tamina sehr schlecht...sie wollte kaum mehr fressen, man konnte sehen das ihr Bauch an Umfang zunahm...wir wussten genau was es war...die Diagnose FIP...zu ihrem großen Glück gibt es ja jetzt dagegen ein Medikament... wir haben immer etwas für Notfälle davon da. Das Spritzen gefiel Tamina gar nicht und es war jedes Mal ein Kampf, aber es musste sein...dann eine Weile später...ihre Tochter Samira hatte Ausfallerscheinungen und Einblutungen in der Pupille...also nicht wie bei Tamina, die feuchte, sondern die neurologische, okulare FIP. Also begannen wir auch bei Samira mit der Therapie. Und wir sind so glücklich, bei Beiden konnte man schon nach wenigen Tagen Erfolge sehen...und nun seht euch die süße Familie an. Voller Energie und Lebenslust. Wir sind so froh das wir ihre Leben retten konnten. Bei Samira sieht man beim Laufen noch das etwas zurückgeblieben ist, aber sie hat dadurch keine Einschränkungen. Pitty, die schwarze Miez blieb verschont. Nun suchen wir für die 3 Temperamentsbündel ein geeignetes Zuhause, gern zu dritt, sie hängen wirklich sehr aneinander. Aber die neuen Besitzer müssen sehr viel Platz haben und auch einen gesicherten Balkon oder Terrasse, denn die 3 sind sehr bewegungsfreudig und aufgeweckt. Vor allem Tamina hat eine unglaubliche Power, man könnte denken es steckt ein kleines freches Äffchen in ihren Genen. Sie ist ca. 2022 geboren.